ÜBER MICH

Ich wurde am 14. Mai 1966 in Wien geboren. Mit 6 Jahren wünschte ich mir meine erste Gitarre, die mir meine musikalische Großmutter schenkte, und ich erlernte die Basis des Gitarrespiels. Das Instrument wurde mein treuer Begleiter in allen Lebenslagen.

Nach der Matura 1984 in Wien und einigen Studienversuchen, die sich vornehmlich mit Bildender Kunst befassten, folgte eine Phase als freischaffender Maler und Graphiker mit einigen Ausstellungen.

 

1991 begann der gleitende Übergang zur Musik. 1992 kam Klaus Sypal von einer Weltreise zurück. Zunächst mit Klavier, später mit Akkordeon und Gitarre spielten Klausi und ich Wiener Dialektmusik.

Gemeinsam mit Markus G. Schmitt am Bass entstand LSC - die Lechner-Sypal-Cooperation. Wir spielten rockige Wiener Musik. Parallel dazu traten Klausi und ich im Packl (Kontragitarre & Akkordeon mit Gesang) mit traditionellen Wienerliedern auf.

1993 startete mit Andi Fitzner an Singender Säge und Percussion das Legendäre StadtbahnQuartett (LSQ). Später übernahm Rudi Menschik am Schlagzeug die Rhythmusabteilung.

Nach einigen beruflichen Umwegen machte ich mich 2011 als Musiker selbständig.

Neben laufenden Auftritten bei Heurigen und in anderen Lokalen in verschiedenen Besetzungen ergaben sich Teilnahmen bei einschlägigen Wienerlied-Festivals wie "wean hean" und  "Schrammelklang.Litschau".

 

Foto: H. Landkammer